Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 13. Juni 2013

Rhabarbersirup

Zum ersten mal in meinem Leben  hab ich Sirup gekocht. Und er schmeckt super. Von einer lieben Freundin hab ich den Tip bekommen Rhabarbersirup zu machen. Ich persönlich finde ihn köstlich. Leider hatte ich keinen sehr rotstieligen Rhabarber bekommen, daher ist meiner eher rosafarben geworden. Was den Geschmack aber nicht beieinträchtigt.



Beim nächsten mal werde ich den rotstieligen Rhabarber nehmen, dann wird der Sirup was roter.

Für ein großes Glas ( 0,5 ! ) nehme ich maximal 2 Eßl. Sirup. Und so sieht das dann mit Mineralwasser aus



Das Rezept habe ich bei Chefkoch.de gefunden. Einfach in der Suchleiste den gewünschten Sirup eingeben. Den Rest des Gemüses ( jaaaaaaa, Rhabarber ist wirklich keine Frucht, sondern zählt zu den Gemüsesorten ! ) kann man als Kompott essen. Schmeckt herrlich über Vanillepudding, oder auch über Eis smilie_happy_044.gif.


Das nächste mal werde ich mir Erdbeersirup vornehmen. Mal sehen wie der schmeckt.

Beim Selbstgemachten weiß man wenigstens was drin ist und braucht sich keine Gedanken drüber machen ob nun die Früchte ( oder das Gemüse ) wirklich drin waren oder nur an den Lebensmitteln dran vorbeigelaufen ist. Denn die Industrie fügt heutzutage ja nur noch irgendwelche undefinierbaren Sachen zu die bei vielen Menschen Allergien auslösen.

Bis zum nächsten Sirup
Eure Angie