Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 3. Juni 2012

Sommerblumen

Eigentlich sollte ja jetzt Sommerblumenzeit sein, aber wenn ich so rausgucke scheint mir doch wohl eher Herbstzeit zu sein. Diese Woche habe ich es dann auch geschafft mir Sommerblumen zu kaufen und einzubuddeln. Dabei hab ich so meine eigene Technik entwickelt. Leider sind die Fotos nicht so toll geworden da ich sie mit dem Handy gemacht habe. Bei meiner nächsten Einpflanzaktion werde ich sie austauschen.

Zuerst werden die Kästen natürlich schön sauber gemacht und anschließend fülle ich 2-Fingerhoch eine Drainageschicht ein.



Ich entferne die Außentöpfe und stelle sie dahin wo die jeweilige Blume hin soll. Nach dem ersten Füllen ist der kleine Topf mit Erde gefüllt und bleibt solange gefüllt bis ich mit dem Topfen fertig bin ,da es sein kann das die anderen Pflanzen die gleiche Topfgröße haben.



jetzt kann ich problemlos die Lücken mit der Blumenerde füllen und heraus guckt nur noch der Blumentopfrand





Die Töpfchen kann ich jetzt herausnehmen




und in die Löcher die Pflanzen reinstellen, gut die Pflanzen andrücken, noch ein wenig Erde in eine eventuelle Lücke




und nicht vergessen zum Schluß die frisch eingetopften Blumen direkt anzugießen. Dies sollte man zum einen machen damit die Pflanzen sich besser mit der neuen Erde verbinden und zum anderen sackt die Erde noch etwas nach unten.

Und so sieht dann einer von meinen fertigen Kästen aus



Das ist ein Kasten mit Wassertank in dem 2 von diesen kleineren schwarzen Einsätzen ist.
Wenn die Sonne wieder scheint zeige ich Euch weitere Bilder von meiner Blumenoase.

Bis dann

Eure Angie
























Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen